Gastfreundschaft zwischen Adria und Alpen
Ganzjährig 2018/19
Albanien

Albanien verzaubert durch tolle Landschaften, unberührte Natur und kulturelle Highlights. Im Norden des Landes angefangen, ziehen sich die Albanischen Alpen 300 Kilometer an der Küste der Adria entlang. Die abwechslungsreiche Landschaft und artenreiche Flora und Fauna lädt zu ausgiebigen Wanderungen ein. Das mediterrane Klima sowie die vielfältige Kultur und Geschichte machen Albanien zu einem attraktiven Reiseziel auf dem Balkan.

Reiseinfos

8 Tage / 7 Nächte HP
p.P. im DZ ab 899

Reiseverlauf

1. Tag: Anreise

Flug nach Tirana, Empfang durch Ihre Reiseleitung und Transfer zum Hotel. Zimmerbezug und Abendessen.

Unterkunft: Hotel Mondial ****o.ä.

2. Tag: Durrës – Kloster Adernic – Apollonia – Vlora

Frühstück im Hotel und danach Fahrt nach Durrës. Die größte albanische Hafenstadt wurde 627 v. Chr. als Epidamnos von dorischen Kolonisten aus Korinth und Korfu gegründet. Die Fahrt geht weiter Richtung Apollonia. Apollonia wurde 588 v. Chr. gegründet. Fast tausend Jahre war Apollonia ein wichtiges städtisches Zentrum und nach dem Gott Apollon benannt. Die Überreste der großen Säulenhalle Stoa (bei Archäologen als Stoa B bezeichnet) liegen gleich vor dem Odeon und führen direkt zum Marktplatz; der Agora. Die Säulenhalle bot einen fantastischen Blick über das Adriatische Meer. Es gilt als das besterhaltenste Bauwerk aus der griechischen Klassik und wurde bis weit ins 2. Jahrhundert n. Chr. genutzt. Weiterfahrt zum Kloster Ardenitsa, eines der ältesten Kloster in Albanien. Führung im Kloster. Weiterfahrt nach Vlora.

Unterkunft: Hotel Vlora International **** o.ä.

3. Tag: Vlora – Butrint – Saranda

Frühstück im Hotel. Fahrt nach Butrint, die antike Ruinenstadt am südlichsten Zipfel des Landes. Die von der UNESCO zum Weltkulturerbe erklärte Ausgrabungsstätte zählt zu den berühmtesten Sehenswürdigkeiten Albaniens. Während Ihres Rundgangs sehen Sie die Ruinen, den Asclepius Tempel, das Baptisterium, das Nymphäum, die Basilika und das Löwentor. Nach dem Besuch der Alten Synagoge in Saranda fahren Sie zur Moschee weiter und besichtigen diese. Zahlreiche Überreste der Spätantike wie zum Beispiel die Stadtmauer sind noch heute im Stadtzentrum zu sehen.
Abendessen und Übernachtung.

Unterkunft: Hotel Saranda International **** o.ä.

4. Tag: Saranda – Gjirokastra – Saranda

Frühstück im Hotel, anschließend Ausflug nach Gjirokstra. Unterwegs halten Sie an der Quelle Syri i Kaltër ( "Blaues Auge"); die wasserreichste Quelle des Landes. Während einer kleinen Wanderung genießen Sie ein Picknick im Grünen. Anschließend Weiterfahrt zur Käserei in Gjirokaster. Während der Stadtrundfahrt in Gjirokastra sehen Sie die Burg, das Hoxhas Haus und das Ethnographische
Museum. Erleben Sie eine typische, albanische Stadt.
Abendessen mit Übernachtung.

Unterkunft: Hotel Saranda International **** o.ä.

5. Tag: Saranda – Berat

Nach dem Frühstück fahren Sie nach Berat. Berat wird auch „Weiße Stadt der 1000 Fenster“ genannt. Neben ihrer außergewöhnlichen Architektur ist die Stadt
bekannt für das harmonische Miteinander der Religionen - davon zeugen in der Festung der Oberstadt die farben- frohen Fresken in den Kirchen, viele Moscheen und die wertvollen Ikonen im Onufri-Museum. Abendessen und Übernachtung in Berat.

Unterkunft: Hotel White City Berat **** o.ä.

6. Tag: Berat – Tirana

Die Fahrt führt Sie nach Tirana. Während der Stadtrundfahrt besuchen Sie die Et'hem-Bey-Moschee und erfahren mehr über die Bedeutung des Islams im heutigen
Albanien. Im Nationalmuseum der albanischen Hauptstadt erhalten Sie umfassende Informationen zur Landesgeschichte. Tirana, die einst düstere Stadt der kommunistischen Diktatur, ist heute eine quirlig-bunte Metropole. Sie unternehmen einen Spaziergang durch das vornehme Viertel “Bloku”, wo einst, vom Fußvolk hermetisch abgeriegelt, die hohen Funktionäre der kommunistischen
Partei lebten. Am Nachmittag besuchen Sie das Goethe Institut von Tirana. Sie treffen die Leiterin des Instituts und erfahren mehr über die Projekte in Albanien. Abendessen und Übernachtung in Hotel.

Unterkunft: Hotel Mondial **** o. ä.

7. Tag: Tirana – Kruje – Tirana

Nach dem Frühstück fahren Sie in das Bergstädtchen Kruja, eine schöne Stadt am Fuße des Skanderbeggebirges. Kruja blickt auf eine jahrhundertealte Geschichte
zurück. Bereits 1444 traf der gefeierte Nationalheld Gjergj Kastrioti, genannt Skanderbeg, in Kruja mit den anderen albanischen Feudalherren zusammen. Sie besuchen die Festung von Kruja. Die Burg wurde über viele Jahre von den Türken belagert, bis sie dem albanischen Widerstand nach Skanderbegs Tod endlich nachgeben mussten.
Genießen Sie den herrlichen Ausblick. Anschließend besichtigen Sie das Skanderbegmuseum innerhalb der Festungsmauern. Sie erfahren mehr über das Leben des albanischen Nationalhelden und den Kampf gegen die
Osmanen. Rückfahrt nach Tirana.
Abendessen und Übernachtung.

Unterkunft: Hotel Mondial **** o.ä.

8. Tag: Abreise

Transfer zum Flughafen und Rückflug nach Deutschland.

Programm-/ Routenänderungen vorbehalten.

Ihre Hotels

Weitere Hotelinformationen

Eingeschlossene Leistungen

  • Flug München - Tirana - München mit einer renommierten Fluggesellschaft (Umsteigeverbindung möglich)
  • alle derzeit bekannten Steuern, Sicherheitsgebühren und Kerosinzuschlag
  • 7 x Übernachtungen in Mittelklassehotels
  • 7 x Abendessen im Hotel
  • 1 x Picknick-Lunch
  • Besuch einer Käserei
  • alle Transfers laut Programm
  • alle Ausflüge, Besuche und Begegnungen laut Programm
  • örtliche deutschsprechende Reiseleitung
  • alle Eintrittsgelder laut Programm
  • ausführliches Infomaterial für Albanien

Gut zu wissen

  • Bitte beachten Sie die aktuellen Einreisebestimmungen für Albanien
  • Ab 10 Personen arbeiten wir diese Reise maßgeschneidert für Sie aus

Alle Preise sind "Ab-Preise" und gelten pro Person im Doppelzimmer/Doppelkabine.

unverbindlich anfragen