Begegnungen mit Irland
Ganzjährig 2017/18
Irland

Die Grüne Insel

Reiseinfos

8 Tage / 7 Nächte Rundreise
p.P. im DZ ab 1.399

Reiseverlauf

1. Tag: Anreise

Nach Ihrer Ankunft in Dublin machen Sie sich auf den Weg in Ihr Hotel.

Der Rest des Tages steht für Unternehmungen in Dublin zu Ihrer freien Verfügung. Kehren Sie zum Abendessen in ein Dubliner Pub ein.

Übernachtung und Frühstück in Dublin

2. Tag: Dublin – Wicklow Mountains – Kilkenny

Am Morgen treffen Sie Ihre deutschsprechende Reiseleitung sowie Ihren Busfahrer.

Während einer Orientierungsfahrt durch Dublin erhalten Sie einen ersten Eindruck von der historischen Innenstadt, die durch den Fluss Liffey in Nord und Süd geteilt ist. Die Südseite beeindruckt durch ihre schönen Parks, Kathedralen, das Trinity College und die eleganten georgianischen Häuser und Plätze. Der Norden kann mit wichtigen öffentlichen Gebäuden aufwarten, wie dem General Post Office in Dublins geschichtsträchtiger O’Connell Street oder dem Custom House. Anschließend verlassen Sie Dublin und fahren in die Wicklow Mountains, den Garten Irlands. Hier besuchen Sie Glendalough, eine Klosteranlage im Tal der zwei Seen. Die Geschichte des Ortes beginnt mit dem heiligen Kevin, der sich im 6. Jahrhundert als Einsiedler an den Upper Lake zurückzog. Später folgte eine Klostergründung am Lower Lake. Ein 30 Meter hoher Rundturm überragt das Gelände, sein Eingang liegt 3,5 Meter über dem Boden - ein deutlicher Hinweis auf seine Funktion als Fluchtturm.

Weiterfahrt in die mittelalterliche Stadt Kilkenny.

Übernachtung und Frühstück in / um Kilkenny

3. Tag: Kilkenny – Kerry

Nach einem reichhaltigen Frühstück besuchen Sie das Kilkenny Castle. Das Castle liegt am Ufer des Flusses Nore und ist von großen Parkflächen und Blumengärten umgeben. Die Burg wurde 1190 erbaut und war von 1400 bis 1967 Residenz der Familie Butler. Mit seinen Türmen und dicken Mauern hat sie sich ihren mittelalterlichen Charakter bewahrt. Sehenswert sind vor allem die Long Gallery und die Bibliothek. Gegenüber des Kilkenny Castle befindet sich in den alten Ställen der Burg das Kilkenny Design Centre. Sie werden die Möglichkeit haben, qualitativ hochwertige irische Produkte zu kaufen sowie hervorragenden selbstgebackener Kuchen zu probieren. Am frühen Nachmittag fahren Sie weiter in den Südwesten des Landes. Auf Ihrem Weg halten Sie in Cashel, das von dem berühmten “Rock of Cashel” überragt wird. 60 Meter hoch über der Ebene - auf einem Kalksteinfelsen gelegen - erhebt sich diese kirchen- und kunsthistorisch bedeutsame Sehenswürdigkeit. Bereits im 4. Jahrhundert wurde der Felsen von den Königen von Munster, die von dort aus 700 Jahre lang herrschten, befestigt. Die Fahrt führt Sie anschließend weiter nach Kerry, dem sogenannten „Königreich”.

Abendessen und Übernachtung in / um Kerry

4. Tag: Kerry – Ring of Kerry

Der heutige Tagesausflug führt Sie entlang des bekannten Ring of Kerry. Die atemberaubende Schönheit dieser Halbinsel liegt in der großartigen Vielfalt der Kontraste zwischen dem vorherrschenden Element Wasser und seiner Umgebung: Das Wasser der Flüsse, das durch charmante Dörfer wie Sneem fließen, der Atlantische Ozean und seine Buchten, die bekannten Seen von Killarney im Herzen der MacGillyCuddy Berge oder auch der Regen, der die Landschaft in eine mystische Stimmung eintaucht. Das milde Klima, beeinflusst durch den Golfstrom, ermöglicht ein üppiges Wachstum von häufig überraschender Vegetation wie subtropischer Palmen.

Während des Tagesausflugs besuchen Sie das Kerry Bog Village, ein kleines Museumsdorf, in dem die alten typischen Wohnhäuser nachgebaut wurden. Sie werden in die Vergangenheit eintauchen, während Sie den Duft von langsam niederbrennendem Torf wahrnehmen. Um der Tradition treu zu bleiben, werden hier immer noch Kerry Ponys gezüchtet.

Abendessen und Übernachtung in / um Kerry

5. Tag: Kerry - Galway

Heute verlassen Sie die Kerry Region und fahren mit der Fähre von Tarbert über die Shannon-Mündung in Richtung Norden. Unterwegs machen Sie Halt an den Klippen von Moher. Die majestätischen Klippen steigen vom Atlantischen Ozean 215 Meter auf und erstrecken sich auf einer Länge von mehr als 7 Kilometern. Von hier können Sie die Aran Inseln und die Connemaraberge bewundern. Danach fahren Sie weiter durch die Burren Region, eine ungewöhnliche und einzigartige Region in Europa. Oft beschrieben als Mondlandschaft, bedeutet „Burren” soviel wie “riesiger Stein“ und ist eigentlich ein Hochplateau aus porösem Kalkstein.

Abendessen und Übernachtung in / um Galway

6. Tag: Tagesausflug: Connemara

Entdecken Sie auf Ihrem Tagesausflug die Wildnis von Connemara. Connemara, dessen Einwohner noch immer Gälisch sprechen, ist ohne Zweifel der wildeste und romantischste Teil Irlands - ein hügeliges Land, das für seine Steinmauern und reetgedeckten Hütten bekannt ist. In der nördlichen Hälfte, die rauer und geheimnisvoller ist, werden Sie den Ozean und den wunderschönen Fjord des Killary Hafens, sowie die steilen Berge, von denen Sie zahlreiche Seen und große Moore überblicken können, sehen. Im Connemara Smokehouse werden Sie ausführlich über die Tradition des irischen Lachsräucherns sowie das Geheimnis der speziellen Würzung des Fisches informiert. Bevor Sie zurück nach Galway fahren, halten Sie für einen Foto-Stopp an der Kylemore Abtei. Das neogotische Schloss wurde im 19. Jahrhundert von einem reichen Kaufmann aus Liverpool erbaut und ist heute im Besitz von Benediktiner-Nonnen. Eindrucksvoll versteckt zwischen Bergen und Seen und umgeben von Rhododendron, liegt die Klosterkirche an einem wunderschönen romantischen Platz.

Abendessen und Übernachtung in / um Galway

7. Tag: Zurück nach Dublin

Sie fahren heute durch die bezaubernden Dörfer der Midlands zurück in die Hauptstadt Irlands. Auf dem Weg besuchen Sie die Kilbeggan Whiskey Experience. Diese Whiskeybrennerei ist die älteste lizensierte Destillerie der Welt. Sie wurde 1757 gegründet und 1987 als Museum wiedereröffnet. Gebäude und Ausstattung sind im Originalzustand erhalten, dazu gehören ein Wasserrad und die Dampfmaschinen. Während der Führung werden die einzelnen Schritte der Destillation irischen Whiskeys erläutert, angefangen beim Maischebottich bis hin zum riesigen Gärfass sowie dem eigentlichen Destillierverfahren und dem Reifungsprozess. Eine Kostprobe darf am Ende der Tour natürlich nicht fehlen. Zum Abschluss Ihrer Reise steht ein weiterer Höhepunkt auf dem Programm. In Dublin angekommen besuchen Sie das Guinness Storehouse. Das Museum zeigt, wie das dunkle Bier entstand, wie es gebraut wird und wie sich die Brauerei zur größten und bekanntesten in Europa entwickelte. Eine fesselnde Ausstellung berichtet über bisherige Guinness-Werbekampagnen. Abgerundet wird diese unvergessliche Führung mit einem Besuch der Gravity-Bar hoch über den Dächern der Stadt inklusive herrlichem Ausblick.

Abendessen und Übernachtung in Dublin

8. Tag: Abreise

Transfer zum Flughafen und Flug nach Deutschland.

Programm-/ Routenänderungen vorbehalten.

Ihre Hotels

Weitere Hotelinformationen

Eingeschlossene Leistungen

  • Flug Frankfurt - Dublin - Frankfurt mit einer renommierten Fluggesellschaft (Umsteigeverbindung möglich)
  • alle derzeit bekannten Steuern, Sicherheitsgebühren und Kerosionzuschlag
  • Rail & Fly 2. Klasse ab allen deutschen Bahnhöfen
  • alle Transfers laut Rundreisebeschreibung (Seat-in)
  • 7 Nächte in Mittelklassehotels
  • Verpflegung: Halbpension (2.-7. Tag)
  • Eintrittsgelder laut Programm
  • örtliche deutschsprechende Reiseleitung

Gut zu wissen

  • Ab einer Mindestteilnehmerzahl von 10 Personen arbeiten wir diese Reise exklusiv für Sie aus
  • Trinkgelder sind im Reisepreis nicht enthalten
  • Erleben Sie das Blooms Festival in Dublin Anfang Juni
  • Preise & Termine auf Anfrage

Alle Preise sind "Ab-Preise" und gelten pro Person im Doppelzimmer/Doppelkabine.

unverbindlich anfragen