Klassisches Myanmar
Ganzjährig 2017/18
Myanmar

Bei einer Reise durch Myanmar erleben Sie das authentische Asien. Mehr als jedes andere Land Südostasiens konnte Myanmar, das auch noch vielen als Birma oder Burma bekannt ist, seine Kultur und Tradition bewahren. Durch die späte Öffnung des Landes blieb Myanmar als „unverbrauchtes“ Reiseland erhalten. Die Menschen sind geprägt von einer tiefen Spiritualität und einem im Alltag verwurzelten Buddhismus. Entdecken Sie nicht nur Tempel und Pagoden, sondern auch abwechslungsreiche Landschaften und freundliche Menschen.

Das goldene Land

Reiseinfos

10 Tage / 8 Nächte Rundreise
p.P. im DZ ab 2.199

Reiseverlauf

1. Tag: Anreise

Flug von Deutschland nach Yangon, z.B. über Dubai, Doha oder Bangkok.

2. Tag: Yangon

Ankunft in Yangon und Transfer zum Hotel. Am Nachmittag können Sie zu ersten individuellen Erkundungen aufbrechen.

Unterkunft Sup.: Jasmine Palace ***

Dlx.: folgt

3. Tag: Yangon – Mandalay

Flug nach Mandalay. Schon der Name der Stadt lässt Bilder von Pagoden und Tempeln und einer faszinierenden Flusslandschaft wach werden. Sie unternehmen eine Bootsfahrt nach Mingun, wo Sie die größte hängende Glocke der Welt sowie eine unvollendete Pagode besichtigen. Nach dem Besuch der Hsinbyume Pagode geht es per Boot zurück nach Mandalay. Am Nachmittag Besuch des Shwenandaw Klosters aus Teakholz errichtet und mit unglaublich komplexen Schnitzereien verziert. Es stand bis 1880 auf dem Gelände des Köngispalastes und wurde nach dem Tod des Köngis außerhalb des Palastes versetzt. Es ist damit eines der wenigen Originalgebäude, das die Zerstörung durch die Japaner überstanden hat. Die Kuthodaw Pagode beherbergt 729 kleine Tempel, in jedem befindet sich eine Marmorplatte auf der die Lehrmeinung des Buddhismus nach dem 5. Buddhistischen Konzil im Jahre 1872 verewigt ist. Vielleicht möchten Sie etwas für Ihr gutes Karma tun und spenden ein paar Blumen? Im Anschluss Fahrt mit dem Kleinbustaxi auf den Mandalay-Hill. Von hier haben Sie speziell zum Sonnenuntergang einen einen traumhaftem ­Ausblick. (F)

Unterkunft Sup. (2 Nä.): The Link 83 Boutique Hotel ***

Dlx. (2 Nä.): Eastern Palace Hotel ****

4. Tag: Mandalay

Es geht nach Inwa, Sagaing und Amarapura. Auf dem Weg haben Sie die Möglichkeit, die berühmte U-Bein-Brücke am Taungthaman See zu begehen. Die Brücke besteht fast vollständig aus Teakholz und ist über einen Kilometer lang. Genießen Sie die entspannte Atmosphähre beim Bummel auf der Brücke. Im Anschluss halten Sie am Mahagandayon Kloster, bevor Sie mit der Fähre nach Inwa übersetzen, das Sie bei einer Pferdekutschfahrt erkunden können. Danach besuchen Sie das hölzerne Bagaya Kloster und haben die Möglichkeit, vom Sagaing Berg aus zahlreiche Pagoden während des Sonnenuntergangs zu bestaunen. (F)

5. Tag: Mandalay – Mt. Popa – Bagan

Heute unternehmen Sie einen Ausflug zum Mount Popa, einem zylinderförmigen Berg, der sich aus der Ebene erhebt und eine spektakuläre Aussicht bietet. Auf der Weiterfahrt nach Bagan halten Sie an einem Paing-Shop. Beobachten Sie die Einheimischem beim Erklettern der meterhohen Palmen, aus denen sie den Toddy-Saft gewinnen und daraus eine Art Bier gewinnen. (F, M)

Unterkunft Sup. (2 Nä.): Myanmar Treasure Resort ***

Dlx. (2 Nä.): Aureum Palace Hotel & Resort ****

6. Tag: Bagan

Bagan ist einfach unbeschreiblich. Auf einer ca. 36km² großen Fläche finden sich über 3.000 kleine und größere Tempel, Pagoden und Stupas unterschiedlichsten Alters. Die außergewöhnlichen Tempelstadt Bagan beherbergt die größte Ansammlung religiöser Bauwerke der Welt. Sie sehen unter anderem den Taung Bi Markt, das Tharabar Tor und die vergoldete Shwezigon Pagode. Weiter geht es zum Ananda Tempel, einen der schönsten Tempel in Bagan, sowie dem Thatbyinnyu, dem Tempel der Allwissenheit, der mit seinen 61 Metern das höchste Gebäude in Bagan ist und leider bei einem Erdbeben etwas beschädigt wurde. Am Nachmittag geht es weiter zur Mingalazedi Pagoda, zum Gubyaukgyi Tempel sowie zum Dhammayangyi Tempel. Mit einer Kutsche fahren Sie zu einem Aussichtspunkt, von wo aus Sie einen atemberaubenden Sonnenuntergang über der Ebene von Bagan mit ihren unzähligen in der Landschaft integrierten Tempel genießen können . (F)

7. Tag: Bagan – Heho – Inle See

Flug nach Heho und Weiterfahrt nach Nyaung-Shwe, von dort geht es mit dem Boot weiter zu Ihrem Hotel am Inle See. Nachmittags besuchen Sie die Phaung Daw Oo Pagode. Unterwegs machen Sie Halt und schauen zu, wie burmesische Zigarren gerollt und Boote gebaut werden. Der Besuch einer Seidenweberei rundet das Programm ab. Am Abend können Sie bei einem Drink von ihrem Hotel aus den Sonnenuntergang am Inle See genießen. (F)

Unterkunft Sup. (2 Nä.): Amata Garden Resort ***

Dlx. (2 Nä.): Novotel Inle Lake Resort ****

8. Tag: Inle See

Heute erkunden Sie den Inle See und erleben den Alltag der Inthas. Einmalig ist die Technik, mit der die Einbeinruderer auf Fischfang gehen. Sie sehen schwimmende Dörfer und besichtigen den wunderschönen Inndein Tempelkomplex mit mehreren Dutzend alten Stupas. Die vielen Wasserpflanzen, die Berge rund um den See und die Spiegelung der Wolken im ruhigen Wasser sind einmalig. (F)

9. Tag: Inle See – Heho – Yangon

Transfer nach Heho und Flug nach Yangon. Hier besuchen Sie den Scott Markt (montags und an Feiertagen geschlossen). Bei einem Stadtspaziergang sehen Sie das koloniale Yangon und besichtigen die Sule Pagode. Im Anschluss geht es zur Shwedagon Pagode, dem heiligsten Ort des Landes. Rund um die große, vergoldete Pagode befinden sich viele kleine Gebäude und Plätze auf denen Sie die Einheimischen beim Gebet, der Darbringung von Opfergaben oder bei einem gemütlichen Plausch beobachten können. (F)

Unterkunft Sup.: Jasmine Palace ***

Dlx.: folgt

10. Tag: Yangon

Heute endet Ihre beeindruckende Reise durch Myanmar. Nach dem Frühstück erfolgt der Transfer zum Flughafen. Ankunft in Deutschland je nach Flugzeit ggf. erst am 11. Tag. (F)

Ihre Hotels

Weitere Hotelinformationen

Eingeschlossene Leistungen

  • Flug Frankfurt - Yangon - Frankfurt mit einer renommierten Fluggesellschaft (Umsteigeverbindung möglich)
  • alle derzeit bekannten Steuern, Sicherheitsgebühren und Kerosinzuschlag
  • Rail & Fly 2. Kl. ab allen deutschen Bahnhöfen
  • 8 Übernachtungen lt. Ausschreibung (nach Verfügbarkeit, sonst gleichwertig)
  • Verpflegung gemäß Programm (F = Frühstück, M = Mittagessen)
  • deutschsprechende, örtliche Reiseleitung
  • Inlandsflüge lt. Reiseverlauf
  • Transfer in klimatisierten Fahrzeugen
  • Ausflüge, Besichtigungen und Eintrittsgelder lt. Reiseverlauf

Gut zu wissen

  • Reiseverlauf und Hotels vorbehaltlich Änderungen
  • 2 Hotelkategorien zur Auswahl (Landeskategorie 3*/Superior und 4-5*/DeLuxe) - unser Tipp: Kategorie DeLuxe für ein noch schöneres Reiseerlebnis
  • Deutsche benötigen zur Einreise nach Myanmar ein Visum, das vor Abreise besorgt werden muss, auch als unkompliziertes E-Visum möglich (ca, € 50)
  • Denken Sie an "Tempelschuhe", die Sie schnell ausziehen können, jeder Tempel kann nur barfuß besucht werden
  • Mindestteilnehmerzahl 2 Personen

Abflug bundesweit möglich. Wir können Ihnen nachfolgend aufgeführte Abflughäfen anbieten. Bitte erfragen Sie die Zuschläge.

FRA/Frankfurt

Alle Preise sind "Ab-Preise" und gelten pro Person im Doppelzimmer/Doppelkabine.

Garantietermine

TermineSaison 17/18
03./17.03.18
31.03./21.04.18
05./19.05.18
02./16./30.06./15.07.18
04./18.08.18
01./15.09.18
06./20.10.18
Termine aus FTI Katalog Südostasien

Garantietermine mit Durchführungsgarantie ohne Mindestteilnehmerzahl

unverbindlich anfragen