Tibet - dem Himmel so nah
Ganzjährig 2017/18
China

Reiseinfos

9 Tage/7 Nächte Rundreise
p.P. im DZ ab 2.295

Reiseverlauf

1. Tag: Lhasa

Individuelle Ankunft am Flughafen in Lhasa (bis spätestens 17 Uhr). Transfer zum Hotel und Check-in. Ggf. Abflug in Deutschland bereits einen Tag zuvor. Der Rest des Tages steht Ihnen zur freien Verfügung. Am Abend lernen Sie die einheimische Küche bei einem Abendessen in einem lokalen Restaurant kennen. (A)

Unterkunft (3 Nä.) Std: Four Points by Sheraton ****

Unterkunft Sup.: Shangri-La Hotel *****

2. Tag: Lhasa

Gewöhnen Sie sich heute an die Höhe Lhasas auf 3.658 m. Sie besuchen den Jokhang-Tempel, das größte Heiligtum des tibetischen Volkes. Viele Pilger haben einen beschwerlichen Weg hinter sich, und auch hier am Tempel kann man sehen, wie sich die Gläubigen mit dem ganzen Körper zu Boden werfen. Vom Dach des Tempels haben Sie einen wunderbaren Ausblick auf die Umgebung und auf den Potala-Palast in der Ferne. Am Nachmittag geht es zum Potala-Palast, der über der Stadt thront und einst der Regierungssitz des Dalai Lamas war. Sie bummeln im Anschluss über den quirligen Markt Barkhor, auf dem Sie viele Pilger antreffen. Ein typisch tibetisches Abendessen rundet den Tag ab. (F, A)

3. Tag: Lhasa

Sie fahren heute Vormittag zum gut erhaltenen Kloster Drepung, das im 17. Jhdt. mehr als 10.000 Mönche beherbergte. Auch der ehemalige Regierungspalast des Dalai Lamas befindet sich in der Anlage. Nach dem Mittagessen geht es zur lamaistischen Akademie des Sera Klosters, wo noch heute lamaistische Mönche ausgebildet werden. Das Kloster gehört zu den sechs Meister-Klöstern der Gelbmützen-Mönche (Gelugpa). Mit etwas Glück können Sie eine Debatte der Mönche im Hof miterleben. In der klostereigenen Druckerei können Sie zudem die Herstellung der lamaistischen Schriften beobachten. (F, M)

4. Tag: Lhasa – Gyantse – Shigatse

Ihr erster Halt auf dem Weg nach Shigatse ist der heilige Yamdrok-See auf 4.441 m Höhe, der sich azurblau gegen die Gipfel des Himalaya-Gebirges abhebt. In Gyantse besuchen Sie das Pelkhor Chöde Kloster mit seinem berühmten Kumbum, dem größten Chörten Tibets, die Tsong Burg und die Altstadt mit ihrem Freimarkt. Am Abend Ankunft in Shigatse, der zweitgrößten Stadt Tibets und Transfer zu Ihrem Hotel. (F, A)

Unterkunft (2 Nä.) Std./Sup.: Shigatse Hotel ****

5. Tag: Shigatse

Am Morgen besuchen Sie das Tashilhunpo-Kloster in Shigatse. Es ist der traditionelle Sitz des Panchen Lamas, des zweithöchsten Würdenträgers des tibetischen Buddhismus. Hier sehen Sie die über 26 m hohe sitzende Buddhastatue, die aus Gold und Bronze gefertigt wurde und mit Edelsteinen verziert ist. Den Nachmittag lassen Sie bei einem Bummel durch die Altstadt ausklingen gefolgt von einem Abendessen in einem lokalen Restaurant. (F, A)

6. Tag: Shigatse – Tsedang

Heute geht die Fahrt nach Tsedang, wo Sie die antike Yumbulagang Festung besichtigen, die als älteste Festung Tibets gilt. Im Anschluss wird Sie das Kloster Trandruk begeistern, das zwar recht klein ist, jedoch besonders durch seine wertvollen Wandmalereien beeindruckt. Zudem ist das feine, mit 30.000 Perlen bestickte Rollbild (Thangka) sehr sehenswert. Anschliessend Abendessen in einem lokalen Restaurant und Übernachtung in Tsedang. (F, A)

Unterkunft (2 Nä.) Std./Sup.: Tsedang Hotel ***+

7. Tag: Tsedang

Heute fahren Sie zum Samye-Kloster. Es ist das älteste Kloster Tibets und vor allem architektonisch besonders interessant. Als Mandala konzipiert, formiert sich die Tempelanlage um den dreistöckigen Zentraltempel, der je Stockwerk in einem anderen Stil gebaut ist. Er vereint die Stile Indiens, Chinas und Tibets und ist dadurch besonders eindrucksvoll. Abendessen in einem lokalen Restaurant. (F, A)

8. Tag: Tsedang – Lhasa

Heute endet Ihre beeindruckende Reise durch Tibet. Je nach Abflugzeit Transfer zum Flughafen Lhasa und individueller Rück- oder Weiterflug. (F)

Ihre Hotels

Weitere Hotelinformationen

Eingeschlossene Leistungen

  • Flug Deutschland - Lhasa - Deutschland in der Economy Class mit einer renommierten Fluggesellschaft (Umsteigeverbindung möglich)
  • alle derzeit bekannten Steuern, Sicherheitsgebühren und Kerosinzuschlag
  • Rail & Fly 2. Klasse ab allen deutschen Bahnhöfen
  • 7 Übernachtungen lt. Ausschreibung (nach Verfügbarkeit, sonst gleichwertig)
  • ​Verpflegung lt. Programm (F= Frühstück, M= Mittagessen, A= Abendessen)
  • ​Örtliche Deutsch oder Englisch sprechende Reiseleitung
  • Transfers lt. Programm
  • Eintrittsgelder und Besichtigungen lt. Programm
  • Tibet Travel Permit

Gut zu wissen

  • Reiseverlauf und Hotels vorbehaltlich Änderungen
  • Die Reise kann in Kategorie Standard oder Superior gebucht werden
  • Bei Buchung wird eine Farbkopie des Reisepasses benötigt, um die Reiseerlaubnis für Tibet (Tibet Travel Permit) organisieren zu können.
  • Mindestteilnehmerzahl 4 Personen
  • Wegen der Höhe sollten sich die Reisenden vor Reisebeginn in guter körperlicher Verfassung befinden.

Alle Preise sind "Ab-Preise" und gelten pro Person im Doppelzimmer/Doppelkabine.

Garantietermine

Ab 4 Personen täglich Anreise möglich.

Garantietermine mit Durchführungsgarantie ohne Mindestteilnehmerzahl

unverbindlich anfragen